Häufig gestellte Fragen

TimeControl

Gibt es eine Demoversion?

Ja, Sie können unsere Demoversion kostenlos und unverbindlich 30 Tage lang testen.

Demoversion herunterladen

Wie viele Kalender können angelegt werden?

Sie können beliebig viele Kalender in TimeControl anlegen.

Zusätzlich können Sie Kalender in Tages- und Wochenübersichten zusammenfassen.

Kann TimeControl auch nur offline genutzt werden?

Ja, Sie können TimeControl auch ohne Online-Terminvergabe nutzen.

Das Online-Modul kann jederzeit nachgebucht werden.

Gibt es eine Arbeitsplatzbegrenzung?

Nein. Sie können TimeControl an beliebit vielen Arbeitsplätzen installieren. Wir empfehlen allerdings die gleichzeitige Nutzung auf 5 Arbeitsplätze zu beschränken.

Welche Schnittstellen werden unterstützt?

TimeControl unterstüzt BDT, GDT, DDE und VDDS. Zusätzlich gibt es erweiterte Schnittstellen für folgende Praxissysteme:

  • Albis
  • easymed für Windows
  • Elaphe Longissima
  • Medical Office

E-Mail / SMS-Modul

Benötige ich die Online-Terminvergabe dazu?

Nein, Se können das Recall-Modul auch einzeln erwerben.

Können eigene Texte hinterlegt werden?

Ja, Sie können mit Hilfe von Versandtexten eigene Vorlagen erstellen. Zusätzlich gibt es eine Liste von Platzhaltern, welche eingestzt werden können.

Was kostet eine Terminerinnerung?

Für den E-Mailversand fallen lediglich kosten für die Bereitstellung der Internetverbindung an.

SMS koste je nach Anbieter und Route ab 0,07 € zzgl. gesetzlicher MwSt.

Online-Terminvergabe

Wie viele Online-Kalender können genutzt werden?

Sie können theoretisch beliebig viele Online-Kalender nutzen.

Beachten Sie jedoch das genau zu jedem Online-Kalender ein Offline-Kalender gehören muss.

Kann zwischen Privat und Kassenpatienten unterschieden werden?

Ja, mit Hilfe der TimeControl Kategorien können Sie eine Unterscheidung treffen.

Wie sicher ist der Online-Kalender?

Unser Online-Kalender speichert keine Patientenbezogenen Daten dauerhaft. Der Online-Kalender weis lediglich das Termine verfügbar sind und zu welcher Kategorie diese gehören.

Alle eingegeben Daten werden vor dem Versand verschlüsselt und nach dem Abruf in der Praxis automatisch gelöscht.

Zusätzlich wird das Modul mittels SSL-Verschlüsselung abgesicht.

Alle eingesetzten Server befinden sich in Deutschland.

Wie werden die Termine synchronisiert?

In der Praxis läuft ein Tool, welches den automatischen Abgleich vornimmt.

Dabei kann sowohl für den Abruf als auch für die Bereitstellung ein Intervall festgelegt werden. Zusätzlich kann die Option "Live"-Betrieb aktiviert werden.

Buchen sich die Patienten direkt in den Kalender rein?

Nein, aus Sicherheitsgründen laufen alle Terminanfragen in TimeControl auf. Ein Symbol signalisiert Ihnen zu jederzeit das eine Anfrage eingetroffen ist. Per Mausklick entscheiden Sie, ob der Termin gebucht oder abgelehnt werden soll. Den Rest erledigt TimeControl automatisch für Sie.

Videosprechstunde

Was bedeute API?

API = application programming interface, wörtlich ‚Anwendungsprogrammierschnittstelle.

Mit der API ist es TimeControl möglich, Videosprechstunden-Termin bei einem Anbieter anzulegen und zu löschen.

Was sind die technischen Anforderungen an eine Videosprechstunde?

Um die Videosprechstunde durchführen zu können, benötigen Sie lediglich einen Bildschirm (Monitor/Display), Kamera, Mikrofon und einen Lautsprecher. Die meisten Smartphones und Tablets sind mit der eSprechstunde kompatibel. Weiterhin wird ein Internetzugang und ein aktueller Internetbrowser benötigt. Hier empfehlen wir die jeweils aktuelle Version von folgenden Browsern:

Google Chrome

Firefox

Wann kann die Videosprechstunde genutzt werden?

Ärztinnen und Ärzte können die Videosprechstunde immer dann nutzen, wenn sie es für therapeutisch sinnvoll halten. Die Videosprechstunde kann dabei sowohl für bekannte als auch für unbekannte Patienten von allen Arztgruppen eingesetzt werden. Hiervon ausgenommen sind nur Laborärzte, Nuklearmediziner, Pathologen und Radiologen.

Darf eine Videosprechstunde auch mit neuen Patienten durchgeführt werden?

Die Videosprechstunde ist auch bei unbekannten Patienten möglich. Um die Identität zu prüfen und die notwendigen Daten zu erfassen, hält der Patient seine eGK in die Kamera. Weiterhin bestätigt der Patient dem Praxispersonal mündlich, dass der Versicherungsschutz besteht.

Wie wird die Videosprechstunde vergütet?

Praxen erhalten eine Anschubfinanzierung in Höhe von zehn Euro je Sprechstunde für bis zu 50 Sprechstunden pro Quartal (insgesamt bis zu 500 EUR). Voraussetzung dafür ist, dass die Praxis mindestens 15 Videosprechstunden im Quartal durchführt. Weitere Details zur Vergütung finden Sie in der Übersicht zur Vergütung der KBV

Was kostet die Videosprechstunde?

Die Videosprechstunde von eSprechstunde.net kostet netto 19,00 € pro Monat, zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer

Vertragliches

Welche Verträge gibt es?

Es gibt einmal den Softwarepflegevertrag für TimeControl. Dieser beinhaltet die Updates und unsere Hotline.

Des Weiteren gibt es den Vertrag für die Bereitstellung der Online-Kalender.

Neu ist die Schnittstelle zur Videosprechstunde.

Alles zusammen erhalten Sie schon für netto 40,- € pro Monat zzgl. gestzlicher Mehrwertsteuer.

Gibt es eine Geld zurück Garantie?

Nein, Sie können unseren Terminkalender 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich testen.

Auch für unsere Online-Terminvergabe gibt es eine Demo, welche die komplette Funktionalität abbildet.

Somit können Sie sich vor dem Kauf überzeugen das TimeControl Ihren Anforderungen entspricht.

Wie lange ist die Vertragslaufzeit?

Die Verträge für TimeControl und die Online-Terminvergabe laufen immer quartalsweise und können mit einer Frist von 14 Tagen zum Quartalsende gekündigt werden. Die Videosprechstunde hat eine Kündigungsfrist von 4 Wochen.

TimeControl - Handbücher / Dokumentation

Support

Kontakt

  • 0345 68 48 00 70

  • 0176 62 90 20 61

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.
Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.